"Schlimmer als der Tod"


...sagen etliche Umfrageergebnisse darüber, wie viel Angst Menschen davor haben, vor anderen frei sprechen zu müssen.

Wie oft müssen wir aufstehen, um spontan einige Worte an die Anwesenden zu richten?

Wie oft stehen wir vor Menschen und wollen sie erreichen? Relevant sein, überzeugen, witzig und authentisch wirken?

Wie oft wollen, müssen wir glaubwürdig sein, schlichten, Menschen zur Räson bringen, Bewusstsein wecken oder Begeisterung auslösen?

Und wie oft haben wir Angst, dass das völlig in die Hose geht, wir das Gesicht oder Kunden verlieren und uns völlig blamieren?

Vorne stehen kann man lernen - oder anderen überlassen.
 

Sie stehen vorne!


 

Wir stehen für Sie vorne!


 

Ich stehe für Sie vorne!